Skip to main content

FLEX-Elektrowerkzeuge Betonschleifer LST

1.236,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2017 00:50
Hersteller
Antriebsart
Gewicht4 Kg
ProduktmerkmaleStockmaschine für Treppen und Flächen. Anschlag: stufenlos verstellbar. Arbeitsbreite verstellbar: 7-stufig von ca. 55 mm bis ca. 130 mm. Staubabsaugung: für den Einsatz auch in bewohnten Gebäuden. Maschine liegt gut in der Hand. Rotierender Werkzeugkopf ist in Gummi gelagert. Die mit 80 aggressiven Hartmetallspitzen bestückte Maschine erledigt Aufrauarbeiten präzise.

FLEX-Elekrowerkzeuge Betonschleifer 803 VR

Der FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH Betonschleifer LST 803 VR ist eine stufenlos verstellbare Stockmaschine zum Abschleifen und Aufrauen von Treppen und Flächen. Je nachdem wie groß die von Ihnen zu schleifende Fläche ist, können Sie die Arbeitsbreite in sieben Stufen von ca. 55 mm bis ca. 130 mm verstellen. Dabei ist auch der Einsatz in Gebäuden kein Problem, denn dieser Betonschleifer verfügt über einen Absaugschlauch, der mittels eines Adapters an eine Absauganlage angeschlossen werden kann. Da der rotierende Werkzeugkopf gummigelagert ist, liegt die Maschine auch während des Arbeitens an größeren Flächen gut in der Hand.

Mit seinen 4 kg Gewicht ist der FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH Betonschleifer LST 803 VR leicht genug, um längere Zeit am Stück damit zu arbeiten. Genaues Arbeiten wird durch die 80 aggressiven Hartmetallspitzen gewährleistet. Die Arbeitsdrehzahl kann an einem Stellrad auf den gewünschten Wert eingestellt werden. Für ca. 1.260 Euro (Stand 22. September 2016) erhalten Sie ein leichtes und flexibles Werkzeug für Ihre Schleif- und Aufrauarbeiten. Und sollte einmal etwas kaputt gehen, können Sie Ersatzteile über das Internet direkt beim Hersteller bestellen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.236,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2017 00:50